Judo- Westliga: Starke Rodenecker für das Team Südtirol

Zum dritten mal sind heuer die Rodenecker Christoph Stampfl und Philipp Hochgruber in der grenzenübergreifenden Westliga am Start. Der Auftakt hätte für unsere Wettkämpfer kaum besser laufen können. Aus acht Begegnungen holten Christoph und Philipp in St. Lornezner Freiluftzelt ganze sieben Siege für das Team Südtirol und damit wichtige Punkte auf dem Weg zu einem weiteren Podiumsplatz. Neben gekonnten Würfen gelang es beiden Rodeneckern auch einen Kampf in Rückstand liegend durch viel Biss und Schweiß zu drehen und am Ende doch noch als Sieger von der Matte zu gehen. Gegen die Auswahl aus dem Friaul behielten die Südtiroler mit 7:3 die Oberhand und auch gegen Wattens schafften sie einen 6:4 Sieg. Doch die Liga bleibt spannend, das Team Veneto und das Judozentrum Innsbruck präsentierten sich beim Auftakt ähnlich stark wie unsere Kämpfer. Für Spannung ist wohl ausreichend gesorgt.

 

1 comment

  1. Hallo Sportkollegen,
    gibt es bei Euch ein Newsletter, der Eure Infos sporadisch automatisch übermittelt?
    Bin ein Judoka/jJiu aus dem Raum Köln.
    Ich habe persönöiche Verbindungen nach Rein in Taufers.

    Mit sportlichen Grüßen
    Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.